Marien-Kapelle an der Dopplbrücke

Im Jahr 1997 errichteten wir im Auftrag des Landes Oberösterreich, Abteilung Brückenbau, sowie unter der Leitung des Bundesdenkmalamtes und Architekt Dipl.-Ing. Kleinhanns an der Falkenstein Landesstraße bei der Dopplbrücke den Dachstuhl sowie den Vorbau der Marienkapelle.

 


1997: Errichtung der Kapelle an der Doppl-Brücke in Zusammenarbeit mit dem Land Oberösterreich und dem Bundesdenkmalamt, Arch. Dipl.-Ing. Kleinhans

Die Einweihung und Segnung der Marien-Kapelle wurde im Herbst 1997 von Bischof Dr. Kurt Krenn vorgenommen.

Die Besonderheit der Kapelle liegt im eliptischen Grundriss des Bauwerkes sowie in der ausgefeilten Konstruktion des Rundholz-Dachstuhles und des Rundholz-Vorbaues mit gebogenen, kernfreien Rundlingen.


Kapellen-Vorbau


Die eliptische Dachstuhlkonstruktion der Kapelle aus Rundholz bei der Montage